Best of L-Arginin

Die semiessentielle Aminosäure L-Arginin ist ein wahrer Alleskönner und ein echtes Naturtalent, wenn es darum geht unseren Körper bei chronischen Krankheiten, hoher sportlicher Belastung, der Entgiftung, der Wundheilung nach Verletzungen oder Operationen zu unterstützen!

 

Sie haben noch nichts von der natürlichen Aminosäure gehört?
Wir haben 20 Fakten für Sie zusammengestellt um Ihnen zu zeigen welches Potential sich hinter Arginin verbirgt und warum man auf jeden Fall schon einmal von ihr gehört haben sollte.

 

#1 BLUTHOCHDRUCK

Der Menschliche Blutdruck ist höchst variabel und wird durch eine Vielzahl komplexer Mechanismen, je nach Lebenssituation, reguliert.
Damit unser Körper das schafft, benötigt er eine ausreichende Menge an Arginin.
Arginin kann die Sauerstoffversorgung der Gefäße und Organe verbessern. Außerdem entspannt und erweitert unser Multitalent die Arterien, dadurch kommt es zur Absenkung des Blutdrucks.
Der Körper baut diese Aminosäure zu einem kleinen Botenstoff um, der direkt auf die Gefäßwand wirkt und diese entspannt.
Damit kann durch Arginin ein zu hoher Blutdruck gesenkt werden.

 

#2 ARTERIOSKLEROSE

Wie unter #1 beschrieben kann Arginin die periphere Durchblutung verbessern und dadurch den Blutdruck senken. Zu hoher Blutdruck ist einer der Hauptgründe für die Entstehung von Arteriosklerose, bei der sich Ablagerungen an den Gefäßen bilden und diese dadurch verengen. Ein weitere Grund ist eine Fehlfunktion der Gefäßinnenwand, die maßgeblich an der Entstehung von arteriosklerotischen Ablagerungen beteiligt ist. Arginin kann diese Fehlfunktion und außerdem das Anheften von Blutbestandteilen hemmen.

 

#3 HERZINFARKT & SCHLAGANFALL

Zu hoher Blutdruck und Arteriosklerose können zur Entstehung von Blutgerinseln führen. Verschließen diese ein Herzkranzgefäß kann es zum Herzinfarkt kommen, verschließen sie eine Arterie im Gehirn, zum Schlaganfall.
Arginin vermindert dieses Risiko!

 

#4 HERZENTLASTUNG

Durch die Senkung des Blutdrucks wird langfristig das Herz entlastet!

 

#5 CHOLESTERIN

Arginin kann den Blutcholesterinspiegel senken, und zwar den des „bösen Cholesterins“ LDL, sowie den Triglyceridspiegel!

 

#6 EREKTILE DYSFUNKTION

Durch die natürliche Freisetzung des Botenstoffes, der die Gefäße erweitert – übrigens der gleiche Mechanismus wie bei Viagra – wird die sexuelle Leistungsfähigkeit gesteigert! Und das durch einen natürlichen Bestandteil der Natur.

 

#7 FRUCHTBARKEIT BEI MÄNNERN

Natürlicherweise sind Spermien reich an Arginin, fehlt des dem Körper jedoch an dieser Aminosäure, werden weniger Spermien produziert und ihre Beweglichkeit wird eingeschränkt.

 

#8 DIABETES Part I

Unser Alleskönner steigert die körpereigene Insulinfreisetzung, die Insulinsensitivität und Glucosetoleranz der Zellen, das kann bei Diabetikern zu einer Reduktion des Blutzuckerspiegels führen.

 

#9 DIABETES Part II

Diabetiker haben häufig mit einer schlechten Durchblutung, Gefahr einer Gefäßverengung und Gefäßschäden zu kämpfen. Auf alle 3 Risikofaktoren wirkt Arginin positiv ein und kann so den Diabetiker vor Folgeerkrankungen schützen!

 

#10 ANTIOXIDANS

Arginin ist ein sehr starkes Antioxidans und fängt dadurch sehr viele, schädliche freie Radikale ab. Freie Radikale sind Mitverantwortliche für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und vorzeitige Alterung.

 

#11 IMMUNSYSTEM

Damit das Immunsystem ordentlich arbeiten kann, ist es auf aktive weiße Blutkörperchen und unsere natürlichen Killerzellen angewiesen. Diese eliminieren Bakterien und Viren und schützen uns damit vor Erkältung, Fieber und Magen-Darm Infekten. Arginin kann die Produktion von weißen Blutkörperchen steigern und die Aktivität der Killerzellen erhöhen.

 

#12 WUNDHEILUNG

Arginin stimuliert die Bildung von Gewebebestandteilen, die essentiell für die Wundheilung sind und beschleunigt diese dadurch.

 

#13 DETOX

In der Leber besitzt Arginin eine Schlüsselfunktion bei der Entgiftung von Ammoniak.

 

#14 LEBER

Arginin kann die Regerationsfähigkeit der Leberzellen steigern und dadurch vor Schäden durch Arzneimittel schützen.

 

#15 NIERE

Durch die Verbesserung der Durchblutung wird auch die Niere besser durchblutet und damit kann die Nierenleistung gesteigert werden.

 

#16 STRESS

Bei sehr hoher Belastung des Körpers durch Operationen oder chronische Erkrankungen, sowie akuten Erkrankungen wie einer Grippe, braucht der Körper viel Protein um die Energieversorgung zu gewährleisten. Arginin hilft den Proteinspeicher aufrecht zu erhalten und eine weitere Schwächung des Körpers zu vermeiden.

 

#17 SPORT Part I

Durch die bessere Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Muskeln, kann die sportliche Leistungsfähigkeit gesteigert werden.

 

#18 SPORT Part II

Außerdem kann Arginin durch die Steigerung der Freisetzung von Wachstumshormonen den Muskelaufbau und den Fettabbau steigern, sowie den Erhalt der bereits vorhandenen Muskelmasse unterstützen.

 

#19 ANTI-AGING

Die Steigerung der Freisetzung von Wachstumshormonen ist nicht nur für Sportler höchst positiv, sondern auch für unsere Schönheit. Das durch Arginin freigesetzte Wachstumshormon gilt nämlich auch als wichtigstes Regenerations- und Anti-Aging-Hormon.

 

#20 UNSER WOHLBEFINDEN

Arginin kann durch die Abnahme von Beschwerden unser Wohlbefinden, unsere Vitalität und damit die Lebensqualität steigern.

 

Nach diesen 20 Fakten stellt sich natürlich die Frage, welche Lebensmittel besonders viel von diesem Multitalent Arginin enthalten. Besonders gute Argininquellen sind Erdnüsse, Mandeln, Weizenkeime, Soja und Thunfisch.

Leider kann eine ausreichende Arginin-Versorgung auch bei ausgewogener Ernährung nicht immer gewährleistet werden. Dies gilt vorallem bei Sportlern, Kleinkindern und bei Menschen mit Diabetes, Bluthochdruck, Arteriosklerose, sowieso nach Verletzungen, Operationen oder bei eingeschränkter Nierenfunktion.
Dafür gibt es sanguvit L-Arginin750mg Kapseln, die natürliche Aminosäure als leicht verfügbare freie Base in Kapselform.

sanguvit® L-Arginin

Wenn Sie noch Fragen zum Thema Aminosäuren, insbesondere L-Arginin haben oder sich noch näherer dazu informieren möchten, dann wenden Sie sich bitte an uns.